Pirat

Pirat und Rex wurden letztes Jahr von ihren Haltern beim Umzug zurückgelassen - und mit ihnen eine Schar weiterer Katzen, die alle längst ein Zuhause gefunden haben. Rex und Pirat, die beiden Pechvögel, saßen letztes Jahr schon im Vermittlungszimmer und quasi schon mit einer Pfote im neuen Zuhause, als bei zwei anderen Katzen in ihrer Wohngruppe Hautpilz festgestellt wurde. Wegen der Ansteckungsgefahr hieß es für die ganze Gruppe "zurück auf Los", in die Quarantäne, und die Inkubationszeit abwarten. Beide hatten ein gutes Immunsystem und sind gesund geblieben. Jetzt sind sie wieder im Vermittlungsbereich und meinen, es könnte nun endlich wieder raus in die Welt gehen. Wobei sie sich wirklich sehr geduldig und gemütlich zeigen, auch wenn sie sich immer noch nicht anfassen lassen möchten.
Rex ist mindestens 4 Jahre alt und Pirat mindestens 3. Mit anderen Katzen sind sie sehr gut verträglich, auch mit den Jungspunten. Rex hat ein chronisch trändendes Auge, aber es ist von Anfang an nicht besser und nicht schlechter geworden., also kein Grund zur Sorge.

Zurück